Unsere Athletin und Coach Seraina hatte sich dieses Jahr erstmals für das stark umkämpfte Finale im French Throwdown qualifiziert. Am 18. und 19. Juni durfte Sie sich mit 39 starken Athletinnen messen. Volunteer und Judge Nicolas Ebel und Coach Micha reisten mit nach Paris.

Nach Tag eins und vier Events hatte sich Seraina Platz 20 overall erkämpft. Die zwei etwas tieferen Platzierungen in Event zwei und vier mit dominierenden GymnastiX-Elementen machte Seraina mit ihrem grandiosen 3. Platz in Event drei (3rm clean TnG) wieder wett. Wieder einmal zeigte Sie, dass Sie beim Liften ganz vorne an der Front mitspielt!

Tag zwei startete mit Event 5 und schwimmen stand auf dem Programm. Nachdem Seraina in Ihrem Heat das Schwimmbecken als zweitletzte verliess, machte Sie bei den Sandbag over Shoulders und den Dumbbell Thrusters wieder Plätze gut. Sie belegte Platz 16. In Event sechs (Hang Snatch Ladder) konnte Sie dann nochmals zeigen was in ihr steckt. Mit einem neuen PR von 70kg landet Sie auf dem 7. Platz! Nach sechs Events beendete Seraina Ihren ersten French Throwdown Final mit 2 top 10 Finishes und einem gradiosen Platz 17 overall. Damit macht Sie im Vergleich zur Qualifikation 20 Plätze gut. Wir sind super stolz auf diese Leistung! Die besten 10 Athletinnen kämpften anschliessend in Event sieben und acht noch um die Podestplätze.

Judge Nico machte ebenfalls einen guten Job an diesem Wochenende und sammelte seine ersten Erfahrungen in einem Event dieser Grösse. Und wen durfte er wohl als erstes judgen? Julia aka Stransinator, ehemalige Helvetixianerin, welche sich bereits zum dritten Mal in Serie für den French Throwdown in der Masters Kategorie qualifiziert hat.

Insgesamt blicken wir auf ein erfolgreiches und lehrreiches Wochenende zurück. Ein grosses Dankeschön an die Organisatoren für diesen gelungenen und super organisierten Event.